Drei-Generationen-Lesung aus Momo

0
24
Das Foto zeigt von rechts Johanna Schwarte, Maria Gonsalves, Katharina Gonsalves. Foto: ZeitGeschenk

Mobiler Kinder- und Familienhospizdienst „ZeitGESCHENK“ liest in der Dorte-Hilleke-Bücherei

(PSM). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „m³ – Menschen machen Menden“ lädt die Dorte-Hilleke-Bücherei Menden in Kooperation mit dem mobilen Kinder- und Familienhospizdienst Iserlohn zur stimmungsvollen Lesung von „Momo“ ein. Am Samstag, 15. Juni., um 11 Uhr lesen Johanna Schwarte, Katharina Gonsalves, Maria Gonsalves und Laura Gonsalves von „ZeitGESCHENK“ aus dem Kinderbuch vor und basteln im Anschluss mit den Teilnehmenden.

Momo kann gut zuhören

Momo hat eine außergewöhnliche Gabe: Sie kann zuhören. So richtig zuhören. In ihrer Stadt, in der sie geliebt wird, nutzt sie ihre Gabe, um den Menschen um sich herum ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken – und dabei, auf eine unerkennbare Art und Weise, auch etwas Zeit. Der Einstritt ist frei! Um eine Spende für „ZeitGESCHENK“ wird gebeten. Die Spende unterstützt sterbenden Menschen und deren Angehörigen Zeit zu schenken! Denn die Mitarbeitenden des Caritasverbandes sprechen, hören zu und sind in den letzten Tagen und Stunden für sie da!

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine Voranmeldung nötig unter stadtbuecherei@menden.de oder 02373 903-1600. In der Veranstaltungsreihe „m³ – Menschen machen Menden“ gibt die Stadtbücherei Menschen und ihrer Kreativität, ihrem Wissen und ihrer Fantasie Raum. Einzige Voraussetzung: Die Themen haben einen Bezug zum Bestand der Stadtbücherei. Das Team der Stadtbücherei freut sich über Vorschläge und Anregungen!

wave.inc

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein