33 Verstöße gegen Durchfahrtverbot

0
38
Die Polizei kontrtollierte erneut, ob das Durchfahrtverbot eingehalten wird. Foto: Polizei MK

(ots). Schwerpunkteinsatz zur Kontrolle der Durchfahrtverbote. Am 04. Juli führte die Polizei Kontrollen in Lüdenscheid durch, wie es in ähnlicher Form auch in der Vergangenheit bereits erfolgte. Im Rahmen dessen wurden 82 Fahrzeuge über 3,5t kontrolliert, 33 davon verstießen gegen das Durchfahrtsverbot, an zwei KFZ wurden Verstöße wegen technischer Mängel festgestellt. Diesen wurde die Weiterfahrt untersagt, ein Fahrzeug wurde stillgelegt.

Alkohol und Drogen standen auch im Fokus der Kontrollen – erfreulich: Es wurden keine Verstöße festgestellt. Lediglich ein Fahrzeugführer befand sich am Handy, es folgt ein Bußgeldverfahren. Die Polizei wird auch weiterhin Kontrollen in Zusammenhang mit der Brückensperrung durchführen. Wir wünschen allen Verkehrsteilnehmern eine gute und sichere Fahrt.

wave.inc

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein